-

Angelika's Glas Art's and more

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Wie bin ich zum Glas gekommen?

Das Arbeiten mit Glas habe ich in den USA gelernt. Als ich dort wohnte hatte ich ein Kunstgewerbe und habe mein Kunst hauptsächlich auf Märkten verkauft.

Auch hier stehe ich ab Herbst bis Weihnachten auf vielen Märkten von Schleswig-Holstein bis Nordrhein-Westfalen (die genauen Daten finden Sie unter Veranstaltungen).

Meine Leidenschaft für Glas fing mit einer nachgemachten gekauften Tiffanylampe an.

Irgendwann saß ich davor und war wie immer fasziniert von den Farben des Glases.

Da hatte ich die Idee : das möchte ich auch herstellen können.

Gesagt - getan: Material gekauft, probiert, zu verschiedenen Lehrgängen gegangen, Fehler gemacht, weiter gelernt. Und bis heute nicht ausgelernt!

 

In den Farben und Strukturen des Glases kann ich mich immer wieder verlieren.

Meine heutigen Artikel eignen sich gut für moderne oder traditionelle Dekore und verschönern jeden Raum.

 

Jedes meiner Kunstwerke ist ein Unikat!


Wie arbeite ich?


Meine Glasarbeiten entstehen durch zwei verschiedenen Techniken:

  • Tiffanytechnik
  • Bleiverglasung


Die meisten meiner Kunstwerke entstehen mithilfe der Tiffanytechnik.

Dabei wird das Glas mit Kupferfolie eingefasst und dann werden die einzelnen Glasstücke zusammengelötet.


Fenster und Objekte die dem Wetter ausgesetzt sind werden mit der Bleiverglasungstechnik hergestellt.

Dabei werden die Glasscheiben mit Bleiprofilen zusammengefügt, verlötet und mit Fensterkit stabilisiert.


Welches Glas verwende ich?


Jede Art von Farbglas, Strukturglas, Facetten, Nuggets. Manchmal arbeite ich auch Muscheln, Pressglasteller oder ander Objekte aus Glas in meine Arbeiten ein.


Bei der Arbeit in meinem Studio .